Max-Schmeling-Halle

Für Ihre Tickets werden Sie nun automatisch zu unserem Partner ###PROVIDER_NAME### weitergeleitet.

Sollte sie nicht automatisch weitergeleitet werden, klicken Sie bitte hier.

external ticket provider

BERLIN RECYCLING Volleys vs. SVG Lüneburg

Heimrechtstausch (vom 27. November auf 09. Oktober)

Durch einen Heimrechtstausch treffen die Berlin Recycling Volleys am 09. Oktober in der VBL-Bundesliga auf die SVG Lüneburg (ursprünglicher Termin 27. November). Für Ticket-Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die BR Volleys.

Lange Zeit warten die Lüneburger bereits auf ihre neue, rund 3.500 Zuschauer fassende Arena – und müssen es nun auch noch ein paar Tage länger tun. Grund für die neuerliche Verschiebung sind Lieferengpässe im Sommer, welche nun mit Gewissheit auch einen Saisonstart 21/22 in der Multifunktionsarena für die SVG unmöglich machen. Daraufhin haben sich beide Vereine und die Volleyball Bundesliga auf einen Heimrechttausch verständigt.

Dieser hat zur Folge, dass die BR Volleys in einem Monat direkt mit zwei Heimspielen in die neue Bundesliga-Saison starten, nämlich am 06. Oktober gegen die Helios Grizzlys Giesen (19.30 Uhr) und am 09. Oktober gegen die SVG Lüneburg (17.30 Uhr). Zum Rückspiel, gut eineinhalb Monate später, soll die Arena Lüneburger Land dann aber hoffentlich bereit für Volleyballfeste sein. Trotz der Terminänderungen werden beide Begegnungen im neuen “BounceHouse“ auf Twitch übertragen.

Veranstaltungsort

Max-Schmeling-Halle Berlin

Falkplatz 1

10437  Berlin

Veranstalter

SCC Volleyball Marketing GmbH

Sicherheitshinweise

  • Pünktliche Anreise

    Wir bitten um rechtzeitige Anreise. Der Einlass beginnt in der Regel 90 Minuten vor dem Veranstaltungsbeginn.

  • Taschen nicht größer als DIN A4

    In der Halle sind nur Taschen und Rücksäcke bis maximal DIN A4-Format erlaubt.

  • Nicht Gestattet

    Notebooks, Tablets, professionelles Kamera-Equipment, GoPros oder ähnliche technische Geräte dürfen nicht mitgeführt werden.

DEEN
KontaktJobsNewsletterImpressumdatenschutz
Instagram